Wie kann mir Beckenbodetraining helfen? | TensCare.co.uk

Wie kann mir Beckenbodetraining helfen?

1 von 3 Frauen (50 % der Frauen über 40) und 1 von 7 Männern, werden während ihres Lebens an einer Form der Inkontinenz leiden. Sei es nach der Geburt eines Kindes oder später im Leben, wenn die Beckenbodenmuskulatur nachlässt.

Der Schweregrad der Inkontinenz kann variieren. Obwohl es kein lebensbedrohlicher Zustand ist, kann dieser zu Depressionen, Isolation und Schmerzen führen. Beckenbodentraining ist eine anerkannte und wirksame Methode zur Stärkung der Beckenbodenmuskulatur, welche die Blase und den Darm stützt. TENS Geräte sind eine kostengünstigere und langfristigere Lösung als Inkontinenzeinlagen.

Einsatzbereich für ein TensCare Beckenbodentrainingsgerät?

Beckenbodentrainier und Beckenbodenübungen, sind der wirksamste Weg um Inkontinenzbeschwerden zu vermeiden. 1 von 3 Frauen wissen jedoch nicht wie man Beckenbodenübungen ausführt oder es ist Ihnen nicht möglich diesen Muskel eigenständig zu trainieren. Beckenbodentrainer spielen eine entscheidende Rolle dabei Frauen über ihren Beckenboden zu informieren und zu zeigen wie sich Beckenbodentraining anfühlen sollte. Die Beckenbodenmuskulatur kann auch bei Männern, mit Hilfe von Elektrostimulation über eine Analsonde oder Elektroden, durchgeführt werden.

Vorteile eines TensCare Beckenbodentrainers:

  • Sicher und medikamentenfrei ohne Nebenwirkungen
  • Einfach von zu Hause aus zu bedienen
  • Nicht-invasiv
  • Klinisch getestet Programme
  • Reduziert die Verwendung von Inkontinenzeinlagen
  • Verbessert die sexuelle Stimulation für Frauen durch einen gestärkten Beckenbodenmuskel
  • Kann dazu beitragen ungewolltes Urinieren zu reduzieren
  • Kann dabei helfen einen rektalen Prolaps zu vermeidet
  • Hilft chronische Beckenschmerzen zu lindern
  • Unterstützt die Funktion der männlichen Prostata

Wie kann Beckenbodentraining dabei helfen Harninkontinenz zu reduzieren?

Beckenbodentrainer sind tragbare EMS (elektrische Muskelstimulation) Geräte, die dazu beitragen, die Beckenbodenmuskulatur aufzubauen. Gleichzeitig zeigt es Frauen, wie sie diesen in Zukunft selbstständig kontrollieren können. Der Beckenbodentrainer verursacht eine sanfte Stimulation (EMS) Ihrer Beckenbodenmuskulatur, durch eine Vaginal- oder Analsonde oder über selbsthaftende Elektroden. Die Geräte unterstützen Sie dabei Ihre Beckenbodenmuskulatur zu trainieren und zu straffen. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, wird es empfohlen, Ihr Training mit dem Beckenbodentrainer durch eigenständige Kegelübungen zu ergänzen.

Vorteile von Beckenbodenübungen für Frauen, besonders nach der Geburt, sind gut dokumentiert. Diese einfachen Übungen sind aber auch für Männer, nach einer Prostatektomie oder anderer Prostata-Operation die Inkontinenz zur Folge haben, sehr wirksam.

Eine Studie, die Männer das erste Jahr nach einer Prostatektomie begleitet haben, hat Beckenbodenübungen als wirksam zur Reduktion von Inkontinenz befunden. Das iTouch Sure Beckenbodentrainingsgerät lokalisiert und strafft den Beckenbodenmuskel bei Männern und hilft so den Muskel wieder aufzubauen und dadurch ungewolltes Auslaufen zu reduzieren.

Kann Beckenbodentraining bei Stuhlinkontinenz helfen?

Stuhlinkontinenz kann das Ergebnis eines geschwächten, schlecht funktionierenden Analsphinkters oder einer Schädigung der Nerven die diesen kontrollieren, sein.

Elektrische Muskelstimulation (EMS) kann eingesetzt werden, um den Analsphinkter zu trainieren.

Wie können Männer einen Beckenbodentrainer verwenden?

Der iTouch Sure ist ein diskretes Gerät mit einer Analsonde. Das Gerät verursacht eine angenehme Stimulation Ihrer Beckenbodenmuskeln, um Ihnen dabei zu helfen Harn- und Stuhlinkontinenz zu bekämpfen.

Für die häufiger auftretende Dranginkontinenz, wird der iTouch Sure mit selbsthaftenden Elektroden geliefert, die an beiden Seiten der Wirbelsäule platziert werden. Durch schonende elektrische Stimulation wird der gereizte Blasenmuskel beruhigt. Zusätzliche Elektroden, Ersatzsonden und Go Gel Gleitmittel, stehen ebenfalls zum Erwerb zur Verfügung.

Klinisch getestet

In den USA wurde kürzlich eine klinische Studie mit dem TensCare iTouch Sure Beckenbodentrainer durchgeführt, die zu ausgezeichneten Ergebnissen führte. Teilnehmer der Studie erlebten eine Reduzierung des Einsatzes von Inkontinenzeinlagen bis zu 57,1%  und eine signifikante Verbesserung von Inkontinenzepisoden nach nur 12 Wochen. Die nachfolgende Tabelle zeigt die Ergebnisse dieser Studie: